26.04.01 13:59 Uhr
 83
 

Fußball goes Internet: Neue Technik verblüfft - besser als im TV?

Bald könnte der Fußball auch das Netz erobern. Denn eine neue Technik, die von der Intel Corp. und OradNet entwickelt wurde, lässt ungeahnte Möglichkeiten aufkommen.

Fußballgenuss in 3D. Jeder User kann sich seine persönliche Perspektive wählen und ist nicht mehr auf die Ansicht der TV Kamera angewiesen. Selbst Zeitlupen kann man so aus jeder erdenklichen Perspektive sehen.

Wer sich auch während des Spiels über die Mannschaften und seine Spieler informieren will, kann das per Klick tun. TOPlay Soccer heißt diese Software und wird Ende April an Sender und Internet Provider verkauft.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Internet, TV, Technik
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?