26.04.01 13:59 Uhr
 83
 

Fußball goes Internet: Neue Technik verblüfft - besser als im TV?

Bald könnte der Fußball auch das Netz erobern. Denn eine neue Technik, die von der Intel Corp. und OradNet entwickelt wurde, lässt ungeahnte Möglichkeiten aufkommen.

Fußballgenuss in 3D. Jeder User kann sich seine persönliche Perspektive wählen und ist nicht mehr auf die Ansicht der TV Kamera angewiesen. Selbst Zeitlupen kann man so aus jeder erdenklichen Perspektive sehen.

Wer sich auch während des Spiels über die Mannschaften und seine Spieler informieren will, kann das per Klick tun. TOPlay Soccer heißt diese Software und wird Ende April an Sender und Internet Provider verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Internet, TV, Technik
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?