26.04.01 12:41 Uhr
 5.604
 

Ursprüngliche Theorie über AIDS widerlegt

Laut BBC-Journalist Edward Hooper soll die infizierung von Impfstoffen gegen Polio (Kinderlähmung) schuld an der weltweiten Verbreitung des HI-Virus sein. So seine These vor 2 Jahren.

Diese These prangerten Forscherteams nun an. Da man weiss, dass der Vorgänger des HI-Virus von Menschenaffen stammt, nahm man an, dass durch Tests mit Schimpansenzellen das Virus in die Preparate gelangt sein könnte.

Die Forscher, die die Polio-Impfung damals erforschten bestreiten jedoch diese These, da man nicht mit Affenzellen arbeitete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Theorie
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?