26.04.01 12:37 Uhr
 7
 

Schlechte Versorgung von Demenzkranken

Der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN), der BKK und die Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordern dringlich eine bessere Versorgung von Demenzkranken.

Horst Lade von der Alzheimer Gesellschaft sieht in dem Hauptgrund der Unterversorgung die fehlende Vernetzung von pflegerischer und medizinischer Versorgung. In Deutschland soll es ca 1.4 Mio Demenzkranke geben, jährlich kommen 200 TSD hinzu.

Laut Aussage von Dr. Gunther Carl vom BVDN sei die Versorgung mit Medikamenten mangelhaft und das ärztliche Leistungssystem mit den Honoraren für solche Art von Leistungen unbefriedigend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaecoVienna
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Demenz, Versorgung
Quelle: www.aerzte-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Deutschland Anal - Schwule Neonazis auf dem Strich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?