26.04.01 12:37 Uhr
 7
 

Schlechte Versorgung von Demenzkranken

Der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN), der BKK und die Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordern dringlich eine bessere Versorgung von Demenzkranken.

Horst Lade von der Alzheimer Gesellschaft sieht in dem Hauptgrund der Unterversorgung die fehlende Vernetzung von pflegerischer und medizinischer Versorgung. In Deutschland soll es ca 1.4 Mio Demenzkranke geben, jährlich kommen 200 TSD hinzu.

Laut Aussage von Dr. Gunther Carl vom BVDN sei die Versorgung mit Medikamenten mangelhaft und das ärztliche Leistungssystem mit den Honoraren für solche Art von Leistungen unbefriedigend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaecoVienna
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Demenz, Versorgung
Quelle: www.aerzte-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?