26.04.01 12:13 Uhr
 29
 

Erstmals Flug durch die Eishölle geschafft

Die Rettungsaktion für einen 59jährigen todkranken Arzt (SN berichtete) ist heute doch noch erfolgreich zu Ende gebracht worden.

Der Amerikaner wurde mit dem Flugzeug aus seiner misslichen Lage befreit.

Ganz 'nebenbei' fiel dabei ein neuer Rekord an: Erstmals ist es Piloten gelungen, im Winter den Südpol anzufliegen. Dies hatte vorher noch niemand geschafft. Bei der Aktion herrschten Temperaturen von bis zu 68 Grad unter Null.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Janne
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Flug
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?