26.04.01 12:04 Uhr
 4
 

WEB.DE steigert Umsatz um 116% in Q1

Die WEB.DE AG konnte im ersten Quartal 2001 einen Umsatz von 3,3 Mio. Euro erzielen, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 116 Prozent. Im Vergleich zum vierten Quartal 2000 erhöhten sich die Umsatzerlöse um 11 Prozent.

Der Fehlbetrag konnte im ersten Quartal 2001 erwartungsgemäß auf -9,0 Mio. Euro (Q4/2000: -13,7 Mio. Euro) verringert werden. Gründe hierfür sind weiterhin die Aufwendungen für Neukundengewinnung in Höhe von 5,5 Mio. Euro sowie für F&E in Höhe von 3,0 Mio. Euro. Die Zahl der namentlich registrierten WEB.DE-Anwender stieg auf rund 4,4 Mio. gegenüber 3,0 Mio. im vierten Quartal 2000 (+40 Prozent) und 0,9 Mio. im ersten Quartal 2000 (+389 Prozent).

Nach Jupiter MMXI liegt WEB.DE auf Platz 3 der deutschen Portale in Sachen Reichweite und damit vor Lycos.de, MSN.de oder auch Freenet.de. Man ist weiterhin auf Platz 1 in punkto Kundenbindung und Nutzungsintensität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?