26.04.01 11:38 Uhr
 4.960
 

AOL mit Befreiungsschlag gegen Microsoft

Ein Exklusiv-Vertrag über 5 Jahre band AOL mit seiner Software an die Unterstützung des Microsoft Internet-Explorers. Dieser Vertrag zwischen AOL und Microsoft lief schon vor einiger Zeit aus.

Laut einem Bericht von CNET arbeitet AOL derzeit an einer Software mit dem Codenamen 'Komodo', welche sich von der Bindung mit dem Internet-Explorer lösen soll.
Anhand dieser Software ist es möglich, auch andere Browser-Versionen zu verwenden.

'Komodo' soll im Herbst als Release auf den Markt geworfen werden. Die Implementierung in AOL 7.0 ist ebenfalls vorgesehen. Die AOL eigene Zugangssoftware soll vorraussichtlich Ende des Jahres veröffentlicht werden.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Befreiung
Quelle: www.entwickler.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
Musiker Neil Diamond muss nach Parkinson-Diagnose Tournee beenden
Netflix soll Frauen und Farbigen wesentlich weniger Geld anbieten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?