26.04.01 11:27 Uhr
 99
 

Russin versteckte ihre tote Mutter 7 Jahre lang unter dem Bett

Ende 1993 verstarb die Mutter von Ljubow Sosinowa (54). Da die beiden damals sehr zurückgezogen lebten und keine Verwandten hatten, fiel niemandem der Tod der Mutter auf.

Die Tochter wickelte die Tote in eine Frischhaltefolie ein und 'lagerte' sie unter ihrem Bett. Dort lag die mittlerweile mumifizierte Leiche nun seit über 7 Jahren.

Jetzt sah die Tochter, die offenbar an Depressionen litt, die Zeit gekommen um ihre Mutter zu beerdigen. Sie fragte bei den Nachbarn nach, was sie jetzt zu tun hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, 7, Bett
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?