26.04.01 11:10 Uhr
 3.065
 

VW verurteilt: 35 Mio. DM Schmerzensgeld

Der Unfall liegt schon zehn Jahre zurück, jetzt wurde das Urteil gefällt: Der Volkswagen-Konzern muss 16 Millionen Dollar (ca. 35 Mio. DM) an eine Familie zahlen, die bei einem Unfall mit einem VW-Kleinbus ihren Sohn verlor.

Bei dem Unfall wurde neben dem 9-jährigen Opfer auch dessen Bruder zu einem Pflegefall und die Mutter der Familie war 5 Monate bewußtlos. Das Gericht ist der Meinung, dass der Tod des Jungen an einem fehlenden Sicherheitsgurt im Bus lag.

Bei dem Unfall konnte der Familienvater den Bus nicht mehr kontrollieren und stieß mit einem anderen Auto zusammen. Gegen das Urteil, das von einem Gericht im US-Staat New Hampshire verkündet wurde, will VW allerdings Berufung einlegen.


WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, DM, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?