26.04.01 11:03 Uhr
 24
 

Jetzt auch Siemens: 6100 Mitarbeiter dürfen gehen

Nur noch um 9 % das sind 562 Millionen Euro, sei der Umsatz gestiegen, bei der Tochterfirma Infineon sogar um 11 % gefallen. Bei den Mobiltelefonen aber sei ein Rückgang um 143 Millionen Euro zu verzeichnen.

Deshalb sollen 4100 Arbeitsplätze eingespart werden. 2600 davon waren sowieso nur bis September befristet. Das ließ Siemens am Donnerstag in Budapest verlauten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hpaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Siemens
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?