26.04.01 09:01 Uhr
 22
 

Protest gegen Pensionierung: 60 Fallschirmabsprünge

Larry Elmore aus dem US-Bundesstaat Florida hat auf ganz spezielle Weise gegen seine Pensionierung als Pilot protestiert: Er machte an seinem 60. Geburtstag 60 Mal einen Fallschirmabsprung. Für die 60 Sprünge brauchte er den ganzen Tag.

Elmore wollte damit beweisen, dass er noch im Vollbesitz seiner körperlichen Kräfte ist. Der Pilot war von seiner Firma, der TWA (Trans World Airlines) gegen seinen Willen pensioniert worden.

Die Entlassung geschah weil nach Vorgaben der FAA (amerikanische Luftfahrbehörde) über 60 Jahre alte Flieger keine Passagierflugzeuge mehr fliegen dürfen. Begründung: die FAA meint, dass über 60-Jährige ein Risiko für ihre Passagiere bedeuten könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Protest, Pension, Fallschirm
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?