26.04.01 08:30 Uhr
 0
 

eMachines weitet Verlust aus

eMachines, ein amerikanischer PC-Hersteller, veröffentlichte gestern nach Börsenschluß seine Quartalszahlen. Den Angaben zufolge stieg der Verlust von 13 Cents je Aktie auf 21 Cents je Aktie an. Analysten hatten im Vorfeld lediglich einen Verlust von 15 Cents je Aktie erwartet.

Der Umsatz entwickelte sich ebenfalls nicht sonderlich gut. Das Unternehmen erreichte im ersten Quartal Erlöse von 136 Mio. Dollar nach 249 Mio. Dollar im Vorjahr.

Für das kommende Quartal zeigte sich das Management allerdings optimistisch. Es geht von Umsätzen auf dem Niveau des ersten Quartals bei einem Verlust von ca. 7 Cents je Aktie aus.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?