25.04.01 21:54 Uhr
 35
 

Microsoft - doch keine Konzernzerschlagung ?

Der Ex-Verfahrensgutachter Michael Cusumano geht, wie auch viele Prozessbeobachter, davon aus, dass die Aufspaltung des Konzerns im Berufungsverfahren abgewendet wird.

Microsoft wurden Verletzungen gegen das Kartellrecht vorgeworfen, weil sie ihr Betriebssystem nur in Verbindung mit einem Browser verkauft haben.

Nach der letzten Anhörung sind die Chanchen gestiegen, dass Microsoft so wie es ist erhalten bleibt. Zudem wird dem Richter in dieser Angelegenheit Parteilichkeit zur Last gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pengo99
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Konzern
Quelle: www5.computer-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?