25.04.01 20:42 Uhr
 9
 

Schüssel und Westenthaler wollen Ausbildung verbessern

Wolfgang Schüssel lehnt eine Erhöhung der Zuwanderung vom Ausland ab. Nur weil in Österreich in der Internationalen Technologie ein Facharbeiter-Mangel herrscht, braucht man keine Quote erhöhen.

Da in Österreich ca. 200.000 Arbeitslose am Arbeitsmarkt vorhanden sind, könne man auf diese Reserve zurückgreifen, erläutert der Kanzler Schüssel.

Der Wirtschaftsminister Bartenstein (ÖVP) fordert nachhaltig bei einem Interview gegenüber Format, dass Österreich sehr wohl Spezialisten dringend benötige. Er wird dabei von Spitzen aus der Wirtschaft unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schuss, Westen, Ausbildung
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?