25.04.01 20:15 Uhr
 37
 

Elektrischer Schutzengel schützt unsere Kinder vor Entführungen

Man hat einen Chip entwickelt, mit dem man Kinder jederzeit zum Beispiel bei Entführungen orten kann. Auch Freigängern wird mit diesem Chip die Flucht erschwert. Alte Menschen können auch davon profitieren, da auch Körperfunktionen überwacht werden.

Der Chip wird durch eine Operation unter die Haut verpflanzt. Er hat die Größe einer kleinen Münze. Nebenwirkungen gibt es leider auch, wie zum Beispiel eine hässliche Beule an der Stelle.

Geortet werden die Menschen per Satellitensystem (GPS). Der eingebaute Sender übermittelt die Position bis auf wenige Meter genau, die Energie nimmt der Chip aus der Bewegung der Körpermuskeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 00super
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schutz, Entführung, Schutzengel
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump geht auf eigene Partei los
Nach "SZ-Magazin"-Artikel Betriebsprüfung bei Löschteam von Facebook
Toronto untersagt Schulklassenfahrten in die USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?