25.04.01 20:08 Uhr
 63
 

Filmstiftung Nordrhein-Westfalen zieht Bilanz

10 Jahre Filmförderung in Nordrhein-Westfalen, eine positive Bilanz zog Ministerpräsident Wolfgang Clement. Mit mehreren hundert geförderten Filmen und Kino-Projekten gab es einen positiven Anschub auch für die Wirtschaft in der Region, sagte er.

Mit privaten TV-Sendern erwartet die Filmstiftung bald Verstärkung in den Reihen der Mitgesellschafter.
Zu den erfolgreichen Projekten zählten unter anderem 'Lola rennt' oder 'Dancer in the Dark'.

Michael Schmid-Ospach, Leiter Kultur beim WDR, wird zum 1. Mai Vorsitz der Filmstiftung NRW übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Bilanz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht