25.04.01 20:08 Uhr
 63
 

Filmstiftung Nordrhein-Westfalen zieht Bilanz

10 Jahre Filmförderung in Nordrhein-Westfalen, eine positive Bilanz zog Ministerpräsident Wolfgang Clement. Mit mehreren hundert geförderten Filmen und Kino-Projekten gab es einen positiven Anschub auch für die Wirtschaft in der Region, sagte er.

Mit privaten TV-Sendern erwartet die Filmstiftung bald Verstärkung in den Reihen der Mitgesellschafter.
Zu den erfolgreichen Projekten zählten unter anderem 'Lola rennt' oder 'Dancer in the Dark'.

Michael Schmid-Ospach, Leiter Kultur beim WDR, wird zum 1. Mai Vorsitz der Filmstiftung NRW übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Bilanz
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?