25.04.01 19:48 Uhr
 54
 

90-Jähriger darf seinen Führerschein behalten

Alleine das hohe Alter und Beschwerden aus der Nachbarschaft reichen nicht aus um jemanden durch einen Amtsarzt auf seine Fahrtauglichkeit untersuchen zu lassen.

Das hat das Saarländische Verwaltungsgericht in einem Urteil festgestellt. Es gäbe weder gesetzliche Grundlagen, noch wissenschaftliche Erkenntnisse die dies stützen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hpaul
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Führer
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?