25.04.01 19:48 Uhr
 54
 

90-Jähriger darf seinen Führerschein behalten

Alleine das hohe Alter und Beschwerden aus der Nachbarschaft reichen nicht aus um jemanden durch einen Amtsarzt auf seine Fahrtauglichkeit untersuchen zu lassen.

Das hat das Saarländische Verwaltungsgericht in einem Urteil festgestellt. Es gäbe weder gesetzliche Grundlagen, noch wissenschaftliche Erkenntnisse die dies stützen würden.


WebReporter: hpaul
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Führer
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?