25.04.01 18:01 Uhr
 803
 

Im Jahr 2002 wird es eine neue Konkurrenz für RTL & Co. geben

Der Privatsender tm3 will ab nächstem Jahr zu den führenden Sendern gehören. Das soll die neue Geschäftsführerin Christiane zu Salm in München gesagt haben. Auch ein neuer Name soll her. Ab Herbst soll der Name feststehen.

Unter anderem sind Quizshows, Verbrauchersendungen und politische Umfragen im Programm geplant. 1995 wurde tm3 als Frauensender bekannt. Danach mit der Übertragung der Champions League. Zu 97% gehört der Sender dem Einkaufssender-Kette H.O.T.

Die übrigen 3% gehören Salm. Das Geld soll zu 70% aus der Werbung kommen. Und der Rest aus den Anrufen der Zuschauer. Denn sie müssen 93 Pfennig pro Anruf zahlen. Sie haben bereits durch Urlaubsbuchungen 10 Millionen eingenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, RTL, Konkurrenz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?