25.04.01 17:34 Uhr
 29
 

Galatasaray wurde von der UEFA bestraft

Das Ali Sami Yen-Stadion von Galatasaray Istanbul wurde von der UEFA auf unbestimmte Zeit für internationale Spiele gesperrt.
Noch dazu kommt eine Strafe von umgerechnet 140.000 Mark.

Grund für die Sperre ist, dass Galatasaray Istanbul gegen die Sicherheitsbestimmungen - überfülltes Stadion und unzureichender Schutz für Spieler und Offizielle - beim Spiel Galatasaray Istanbul gegen Real Madrid verstoßen hat.

Allerdings kann Galatasaray bis zum 28. April Einspruch einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Galatasaray Istanbul
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Türkei: Terrorgefahr - Stadtderby zwischen Galatasaray und Fenerbahce abgesagt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Türkei: Terrorgefahr - Stadtderby zwischen Galatasaray und Fenerbahce abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?