25.04.01 17:07 Uhr
 3
 

PM: TV-Loonland mit weiteren Lizenzverkäufen

Die TV-Loonland AG hat auf der internationalen Branchenmesse MIP TV 2001 in Cannes weitere umfangreiche Lizenzverkäufe erzielt. Besonders gefragt waren die Serien ‚In A Heartbeat’ (21 x 30 min), ‚Cramp Twins’ (26 x 30 min) und ‚Fat Dog Mendoza’, wie Lisa Hryniewicz, Head of Distribution des zu den weltweit führenden Independent Majors gehörenden Unternehmens, bekannt gab.

Die Free-TV-Rechte für ‚In A Heartbeat’ wurden an den großen französischen Staatssender France 2 verkauft. Die Erstausstrahlung ist für das Frühjahr 2002 geplant. Die Episoden der von AAC KIDS™ produzierten Live-Action-Serie für Teenager zeigen jeweils realistische und zugleich urkomische Erfahrungen von vier Teenager-Jungen, die ständig von den natürlichen Prüfungen des Lebens für Heranwachsende eingeholt werden. Bereits zuvor hatte TV-Loonland diese Serie noch an Disney UK, Disney Deutschland, Disney Frankreich und Disney Italien verkauft.

Die Sendelizenz für ‚Cramp Twins’, eine Off-Beat-Comedy-Trickfilmserie für 8- bis 12-jährige, wurde vom neuen Zeichentrickfilm-Sender Cartoon Network Scandinavia erworben. Er wird ab September 2001 parallel in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island rund um die Uhr hochwertiges Zeichentrickfilm-Programm ausstrahlen. Schon im Vorfeld wurde „Cramp Twins“ erfolgreich an BBC in UK und TF1 in Frankreich verkauft. Die Serie zeigt die Erlebnisse der 10-jährigen Zwillinge Wayne und Lucien Cramp, die außer ihrer Herkunft keinerlei Gemeinsamkeiten haben und die nun die Herausforderungen geschwisterlicher Rivalität durchleben müssen. ‚Cramp Twins’ ist eine internationale Koproduktion von TV-Loonland AG, Cartoon Network U.K. und Sunbow Entertainment.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?