25.04.01 16:54 Uhr
 28
 

11 Jahre im Koma: Nun die 700.000 US-$ schwere Schlacht um ihr Leben

Die 37-jährige Terri Schiavo liegt seit 1990 im Koma - und innerhalb von zwei Wochen wird ihr wahrscheinlich die Möglichkeit genommen, weiterhin künstlich und per Schlauch ernährt zu werden. Ein Gerichtsstreit zwischen Eltern und Ehemann als Ende?

Die Eltern von Terri werfen ihrem Mann, Michael Schiavo, vor, den ernährenden Schlauch entfernen zu wollen, um an einen Fonds in Höhe von 700.000 US-$ zu gelangen, der wegen Terri's Fehlbehandlung damals angelegt wurde.

Der Mann jedoch leugnet dies, will das Geld einer wohltätigen Stiftung spenden, aber trotzdem die Leiden seiner Frau beenden dürfen - das lehnen die Eltern aber ab. Sie bieten ihm sogar an, das Geld doch zu behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Leben, Koma, Schlacht
Quelle: www.unitedstates.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?