25.04.01 16:54 Uhr
 28
 

11 Jahre im Koma: Nun die 700.000 US-$ schwere Schlacht um ihr Leben

Die 37-jährige Terri Schiavo liegt seit 1990 im Koma - und innerhalb von zwei Wochen wird ihr wahrscheinlich die Möglichkeit genommen, weiterhin künstlich und per Schlauch ernährt zu werden. Ein Gerichtsstreit zwischen Eltern und Ehemann als Ende?

Die Eltern von Terri werfen ihrem Mann, Michael Schiavo, vor, den ernährenden Schlauch entfernen zu wollen, um an einen Fonds in Höhe von 700.000 US-$ zu gelangen, der wegen Terri's Fehlbehandlung damals angelegt wurde.

Der Mann jedoch leugnet dies, will das Geld einer wohltätigen Stiftung spenden, aber trotzdem die Leiden seiner Frau beenden dürfen - das lehnen die Eltern aber ab. Sie bieten ihm sogar an, das Geld doch zu behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Leben, Koma, Schlacht
Quelle: www.unitedstates.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?