25.04.01 15:56 Uhr
 71
 

Viag Interkom fordert vergessene Rechnungsposten nach Monaten ein

Einige Kunden des Handyproviders Viag Interkom haben in der letzten Zeit Rechnungen bekommen, in denen Telefonkosten abgerechnet werden, die vor bis zu 20 Monaten entstanden sind.

Grund ist, das man diesen Kunden bis Ende 1999 nur die Grundgebühr berechnete und die Telefonate selber nicht in Rechnung stellte. Diese werden nun eingetrieben.

Dadurch, dass die Kunden das 'kostenlose' Angebot ausgiebig nutzten, sind ihre Rechnungen dementsprechend hoch.
Da, aber Rechnungsbeträge erst in zwei Jahren verjähren, ist mit einer Klagewelle der Betroffenen zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Monat, Rechnung
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?