25.04.01 15:38 Uhr
 254
 

Giftspritze wurde überlebt

Auf einem Hof in Südwestengland wurde vor 6 Tagen einigen Schafen und Kühen eine Giftspritze verabreicht. Grund: Vorsorge gegen MKS. Allerdings starben nicht alle.

Als die toten Tiere mit Desinfektionsmittel desinfiziert werden sollten, wurde neben einer Kuh, man höre und staune, ein lebendiges Kalb gefunden. Es hatte die Giftspritze überlebt.

Jetzt heißt es 'Phoenix'. Diesen Namen hat es der Presse zu verdanken.


WebReporter: l138514
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Giftspritze
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?