25.04.01 14:12 Uhr
 7
 

DaimlerChrysler: Verlust von 600 Mio. Euro in Q1

DaimlerChrysler meldete am Mittwoch einen angepassten operativen Verlust im ersten Quartal von 600 Mio. Euro gegenüber einem Gewinn von 2,5 Mrd. Euro im Vorjahr. Man konnte hiermit sowohl die eigenen Prognosen als auch die der Analysten übertreffen.

Der weltweit drittgrößte Automobilhersteller, der sich mitten in seinem Turnaround-Plan über 4 Mrd. Dollar befindet, welcher Chrysler in 2002 wieder profitabel werden lassen soll, hatte ursprünglich mit einem Verlust von 0,8-1,0 Mrd. Euro gerechnet. Analysten hatten einen Verlust von 870 Mio. Euro prognostiziert.

Der unangepasste operative Verlust im ersten Quartal lag bei 3,75 Mrd. Euro gegenüber einem Gewinn von 2,45 Mrd. Euro im Vorjahr. Der angepasste Nettoverlust im Quartal belief sich auf 373 Mio. Euro gegenüber einem Gewinn von 1,69 Mrd. Euro im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, Daimler, Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?