25.04.01 14:12 Uhr
 7
 

DaimlerChrysler: Verlust von 600 Mio. Euro in Q1

DaimlerChrysler meldete am Mittwoch einen angepassten operativen Verlust im ersten Quartal von 600 Mio. Euro gegenüber einem Gewinn von 2,5 Mrd. Euro im Vorjahr. Man konnte hiermit sowohl die eigenen Prognosen als auch die der Analysten übertreffen.

Der weltweit drittgrößte Automobilhersteller, der sich mitten in seinem Turnaround-Plan über 4 Mrd. Dollar befindet, welcher Chrysler in 2002 wieder profitabel werden lassen soll, hatte ursprünglich mit einem Verlust von 0,8-1,0 Mrd. Euro gerechnet. Analysten hatten einen Verlust von 870 Mio. Euro prognostiziert.

Der unangepasste operative Verlust im ersten Quartal lag bei 3,75 Mrd. Euro gegenüber einem Gewinn von 2,45 Mrd. Euro im Vorjahr. Der angepasste Nettoverlust im Quartal belief sich auf 373 Mio. Euro gegenüber einem Gewinn von 1,69 Mrd. Euro im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, Daimler, Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?