25.04.01 12:44 Uhr
 2
 

Fantastic kooperiert mit IBM

Die Fantastic Corp. und IBM künden auf der NAB 2001 eine globale strategische Allianz an, wobei sie künftig gemeinsam Breitbandlösungen zur Verwaltung und Verteilung digitalisierterInhalte entwickeln und vertreiben.

Mit dem Vertrag erweitern beide Partner ihre im Dezember 2000 für deneuropäischen Markt beschlossene Kooperation. Der Vertrag regeltdie Vermarktung der gemeinsamen Breitbandübertragungslösung, bei derdie Softwareprodukte Channel Management Center (CMC) und ChannelEditorial Center (CEC) von Fantastic auf Hardware und Software vonIBM laufen. Fantastic wird die Software-Produkte für den Betrieb aufIBM AIX und Linux portieren.

Im Neukunden- und bestehenden Kundengeschäft kann Fantastic künftig die eigene Software in Verbindung mit IBM-Produkten zur Verfügung stellen. Die Systemintegration übernimmt die IBM-Tochter Global Services. Im Gegenzug wird IBM die digitale Breitbandsoftware von Fantastic in die eigenen Lösungen für die Aufbereitung und inhaltliche Gestaltung digitaler Medien einbinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?