25.04.01 12:43 Uhr
 1.112
 

Aufgeflogen - Brustvergrößerung von Polizistinnen auf Staatskosten

In Argentinien wird jetzt 10 Polizistinnen vorgeworfen, sich auf Staatskosten die Oberweite vergrössen haben zu lassen. Die Beamtinnen sollen dabei als Krampfader-OP getarnte Rechnungen vorgelegt haben.

Gegen die Polizistinnen und drei Chirurgen wurde Strafantrag wegen Betrugs gestellt. Die Behörden vermuten das noch weitere 50 Polizistinnen diese 'Art' der Brustvergrößerung genutzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Staat, Brust, Brustvergrößerung
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?