25.04.01 12:38 Uhr
 12
 

Der DFB-Vize denkt laut über die Abschaffung der Freitagsspiele nach

Franz Beckenbauer spricht sich nun auch gegen die Freitagsspiele in der Bundesliga aus.
Er meint, dass die Pay-TV Sender zwar viel Macht haben, weil sie am meisten zahlen, aber die Vereine müssen bedenken, dass andere Gelder geringer ausfallen könnten.

Durch die Freitagsspiele verlieren die Vereine Geld durch weniger Stadioneinnahmen, da die Zuschauer wegbleiben.
Auch die Sponsoren können durch die Fussballspiele am Freitag verärgert werden.

Es muss darüber nachgedacht werden ob in der Bundesliga nur noch am Samstag und Sonntag gespielt wird und der Freitag wegfällt.


WebReporter: avalon21
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Freitag, Vize, Abschaffung
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?