25.04.01 09:40 Uhr
 5
 

Hornblower Fischer Tagestip: MobilCom kaufen

Tagestipp MobilCom (MOB NM, 662240): Nach der Ersteigerung einer deutschenUMTS-Lizenz für rund 8,4 Mrd. € sind MobilCom-Aktien kräftig unter Druck geraten.Seit dem Hoch im März 2000 verlor der ehemalige Highflyer am Neuen Marktrund 92% an Wert. Investoren machen sich Sorgen um die Perspektiven des UMTS-Geschäftsund über mögliche Finanzierungsprobleme bei dem vergleichsweise kleinenMobilfunk-Unternehmen.

Dabei hat MobilCom mit der France Telecom einenpotenten Kapitalgeber im Rücken und auch die Kostenstruktur im UMTS-Bereichverbessert sich zuletzt zusehends. Zudem wird die Profitabilität steigen, nachdemMobilCom mit der Ersteigerung der Lizenz vom Reseller zum Netzbetreiber wird,und damit Kosten von derzeit rund 75% des Umsatzes für die Nutzung fremderNetze spart. An der Fantasie für die Aktien zehrt dennoch der hohe Finanzierungsbedarf,der entsprechend der bisherigen Geschäftplanung von MobilCom bis 2007keine schwarzen Zahlen erwarten lässt. Nach den jüngsten positiven Nachrichtenrechnen wir mit einem früheren Erreichen der Gewinnschwelle.Aus unserer Sicht hat sich bei weiter rückläufiger Bewertung die fundamentale Situation der Büdelsdorfer zuletzt erheblich verbessert.

Mit den Infrastruktur-Lieferanten konnten sehr attraktive Vertragskonditionen ausgehandelt werden. Bei unerwartet geringenKosten für den Netzaufbau wurden hohe Lieferantenkredite vereinbart. Damit hat sich die Finanzierungsproblematik weiter aufgehellt.Zudem werden bei Verzögerungen im UMTS-Start erhebliche Vertragsstrafen fällig. Positiv ist auch die Übernahme vonHutchison Telekom. MobilCom kann vor allem in dem für den UMTS-Start besonders wichtigen Business-Bereich Kunden zugewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?