25.04.01 09:25 Uhr
 3
 

m+s: Nachfragesituation in Q4 enttäuschend

Der Informations- und Kommunikationsdienstleister m+s AG erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2000/2001 einen Umsatz von 1,25 Mrd. DM und korrigiert die Ergebniserwartung.

Für das Geschäftsjahr 2000/2001 geht die m+s AG von einem EBT von -30,0 Mio. DM aus. Das EBITDA wird auf -13,0 Mio. DM nach unten korrigiert. Das auf der Grundlage des 9-Monatsberichtes erwarteteausgeglichene Ergebnis zum Geschäftsjahresende wird aufgrund derderzeit schwachen Nachfragesituation nicht erreicht. Das vierte Quartal wird voraussichtlich mit einem operativen Verlust von 10 Mio. DM abschließen. Weiterhin wird es belastet mit 5 Mio. DMFirmenwertabschreibung bzw. Sondereffekten.

Für das laufende Geschäftsjahr ergibt sich insgesamt ein operativer Gewinn von voraussichtlich 10,0 Mio. DM, welcher jedoch mit 19 Mio. DM a.o. Ergebnis aus der Umstrukturierung der DRV sowie mit 11 Mio. DM, insbesondere Firmenwertabschreibungen betreffend, belastet. Für Restrukturierungen wird außerdem ein Betrag von 10 Mio. DMzurückgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nachfrage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?