25.04.01 08:53 Uhr
 40
 

Mordversuche geschahen wegen "innerem Drang"

Derzeit wird vor dem Bochumer Schwurgericht gegen einen 29-jährigen Software-Ingenieur wegen Mordversuchen in mindestens 5 Fällen verhandelt. Die Fahndung nach ihm hatte 2 Jahre gedauert und sein Autokennzeichen führte schließlich auf seine Spur.

Der Angeklagte war bereits geständig. Nach seinen Angaben wollte er seine Opfer, immer Frauen, nicht wirklich mit Messerattacken ermorden, sondern hat die Taten nur aus einem 'inneren Drang' heraus begangen.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Schuldfähigkeit des Angeklagten erheblich vermindert ist. Die Taten soll er aus Gründen der Machtgefühle gegenüber Frauen begangen haben. Das Motiv ist weder Raub oder Mord, sondern Dominanz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mordversuch, Drang
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden
Nach Tod von "Lambada"-Sängerin: Verdächtiger in mysteriösem Fall festgenommen
Seit 1991 sind in Deutschland mindestens 289 Obdachlose erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD plant Einführung einer eigenen "Anti-Fake-News-Einheit"
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?