25.04.01 08:27 Uhr
 2
 

freenet.de beteiligt sich an instantContent

Das Internetportal bzw. der Internet-Service-Provider freenet.de hat sich mit einer Beteiligung an der instantCONTENT GmbH den Einstieg in den 'zukunftsweisenden Markt'Content Syndication'' ermöglicht.

'Content Syndication' ist das Prinzipder Mehrfachverwertung ausgesuchter Inhalte. Neben anderen Inhalte-Anbietern stellt die freenet.de AG instantCONTENT innerhalb dieserZusammenarbeit freenet.de-eigenen Content wie Horoskope, Promi- undFilm-News sowie weiteren Premium-Content zur Distribution über dasInternet zur Verfügung.

Content-Lieferanten für Instantcontent sind z.B. die Websites welt.de, stern.de, laut.de und urbia.de.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Content
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?