25.04.01 08:09 Uhr
 262
 

Jugendliche griffen Schausteller auf Kirmesplatz an -mehrere Verletzte

Schausteller der Osterkirmes in Gelsenkirchen waren Opfer von Aggressionen mehrerer Jugendliche. Zunächst griffen 7 ausländische Jugendliche einen Schausteller an. Als er sich wehrte, drohten sie damit, wiederzukommen.

Mit etwa 70 Personen im Gepäack zogen sie später über den Kirmesplatz und bewarfen die Schausteller mit Steinen. Zwei Schausteller schossen mit Schreckschusspistolen in die Luft. Die Polizei konnte die Situation zunächst beruhigen und nahm die Personalien auf.

Wenig später gingen dann zwei Wohnwagen in Flammen auf, wobei ein 15 Monate altes Kind gerettet werden musste. Ob die Jugendlichen für die Brände verantwortlich sind, ist bisher noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Verletzte, Schau, Schausteller
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben
Urteil: Scheidungskosten kann man nicht mehr steuerlich absetzen
Österreich: Wahlkampfberater des Bundeskanzlers festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben
Freiheit im Wohnmobil — Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?