25.04.01 07:37 Uhr
 2.875
 

IBMs populäre DTLA-Festplatten teils fehlerhaft, Produktion gestoppt

IBM stoppt die Produktion der extrem populären DTLA Festplatten. Modelle wie die 75GXP DTLA-307030 u. A., die aufgrund ihrer Chartstürmer Qualitäten bei sehr vielen Anwendern zum Einsatz kommen!

Die betroffene Serie soll nun komplett durch den Nachfolger 60GXP, Laufwerke wie IC35L060, ersetzt werden. Diese besitzen eine höhere Datendichte von 20 statt 15GB pro Scheibe, erreichen aber nur geringfügig höhere Benchmarkwerte (s. Storagereview).

In einem Unterartikel ist zu lesen, daß viele User bisher massive Probleme mit den Festplatten der DTLA Serie beklagten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pervert
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Produkt, Produktion, Festplatte
Quelle: 213.219.40.69

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?