25.04.01 07:19 Uhr
 89
 

Auch B.A.R. will in Barcelona zeigen, was man kann

In der Winterpause hat B.A.R. in Barcelona sehr viel getestet, daher kennt man die Strecke gut und man weiß auch, welche Leistung die Wagen hier bringen können.

Schon letztes Jahr konnte B.A.R. hier zeigen, dass Auto und Strecke gut zusammen passen.
Ricardo Zonta konnte vom Startplatz 16 auf Platz 8 fahren.
Jacques Villeneuve musste sein Auto leider mit einen Defekt abstellen.


Villeneuve lag bei seinem Ausfall auf Platz 6 und es sah so aus, als könnte er Punkte machen.
Die letzten 3 Testtage in Silverstone waren sehr erfolgreich für B.A.R., so Craig Pollock.
Jetzt muss B.A.R. es nur noch zeigen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Barcelona
Quelle: www.f1racing.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?