25.04.01 07:15 Uhr
 23
 

Für die Motorenhersteller ist es eine Herausforderung

Die meisten Fahrer sind gegen die Traktionskontrolle, aber für die Motorenhersteller ist es eine weitere Möglichkeit zu zeigen, was sie können.



Kazutoshi Nishizawa (Technische Direktor Honda ) sieht die Einführung positiv.
Es gäbe 4 Punkte, auf die man besonders achten muss.
Verbrennung, Vibrationen, Zuverlässigkeit und Benzinverbrauch.

Das umzusetzen, ist jetzt die Aufgabe.
Honda beliefert dieses Jahr B.A.R. und Jordan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Herausforderung
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Berlin: Angriff mit Messer in Fernbus - Prozessbeginn
Nach Pinkelgate: Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?