25.04.01 07:15 Uhr
 23
 

Für die Motorenhersteller ist es eine Herausforderung

Die meisten Fahrer sind gegen die Traktionskontrolle, aber für die Motorenhersteller ist es eine weitere Möglichkeit zu zeigen, was sie können.



Kazutoshi Nishizawa (Technische Direktor Honda ) sieht die Einführung positiv.
Es gäbe 4 Punkte, auf die man besonders achten muss.
Verbrennung, Vibrationen, Zuverlässigkeit und Benzinverbrauch.

Das umzusetzen, ist jetzt die Aufgabe.
Honda beliefert dieses Jahr B.A.R. und Jordan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Herausforderung
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?