25.04.01 02:57 Uhr
 77
 

Kampf gegen die Internetsucht

Die Regierung von Singapur will die Internetsucht bekämpfen. Mit dem Internet sei einfach eine neue Sucht mit Chats, Internetpornographie und Börsenhandel entstanden.

Singapur gehört zu den Regionen, in denen die meisten Bürger einen Online-Zugang haben. Deswegen sei hier die Internetsucht zu einem ernsten Problem geworden. Von den 770.000 Internetnutzern seien 46.000 gefährdet.

Die Internetsucht könne wie andere Süchte die Gesundheit, die Beziehungen, das Glück und die Psyche des Betroffenen gefährden, sagte der Innenminister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kampf
Quelle: www.inq7.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?