25.04.01 02:57 Uhr
 77
 

Kampf gegen die Internetsucht

Die Regierung von Singapur will die Internetsucht bekämpfen. Mit dem Internet sei einfach eine neue Sucht mit Chats, Internetpornographie und Börsenhandel entstanden.

Singapur gehört zu den Regionen, in denen die meisten Bürger einen Online-Zugang haben. Deswegen sei hier die Internetsucht zu einem ernsten Problem geworden. Von den 770.000 Internetnutzern seien 46.000 gefährdet.

Die Internetsucht könne wie andere Süchte die Gesundheit, die Beziehungen, das Glück und die Psyche des Betroffenen gefährden, sagte der Innenminister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kampf
Quelle: www.inq7.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
"Hau ab"-Rufe gegen Kanzlerin bei Wahlkampfauftritten in Sachsen und Thüringen
Republikanischer Senator spricht Donald Trump Amtskompetenz ab: Droht Absetzung?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?