25.04.01 00:31 Uhr
 861
 

Linda de Mol beleidigt Deutschland übelst wegen Nationalhymne

In der Fernsehshow „Miljoenenjacht' in Holland geht es bei 7 Quizfragen um 8,9 Mio. Mark (Wie bei Kai Pflaumes 'Die Chance deines Lebens'). Am Ostersonntag bekam dann ein Kandidat bei der 6. Frage Probleme.

Bei „Wer komponierte die deutsche Nationalhymne?“ entschied er sich für Brahms statt für Haydn. Linda de Mol daraufhin: „Ach het is toch een rotlied.' Was laut einer Übersetzerin heißt: Das ist eh nur ein Scheißlied!


Rot sei ein extrem abwertender und in dieser Hinsicht deutschfeindlicher Ausdruck. Linda de Mol spricht von einem Mißverständnis. Es könnte sogar eine Anklage wegen Verunglimpfung des Staates drohen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Nation, National, Nationalhymne
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?