24.04.01 23:24 Uhr
 62
 

Bibel als erotisches Buch aufgedeckt

Die Israelische Autorin und Bibel-Wissenschaftlerin Zeruya Shalev fühlt sich nicht als Expertin, hat aber tiefe Recherchen mit der Bibel durchgeführt.

Sie bezeichnet die Bibel als erotisches, nicht im pornografischen Sinn, geschriebenes Buch.

Die Wissenschaftlerin sagt allerdings von sich, dass sie anders lese, sehr persönlich, die menschlich biblischen Geschichten könne sie auf Grund Ihrer Abstammung nachvollziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Erotik, Bibel
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?