24.04.01 21:36 Uhr
 150
 

Fast 200 Soldaten angeklagt wegen Verbrechen im Kosovo

Eine Presseerklärung der Jugoslawischen Militärbehörden am Dienstag erklärt, das 183 Mitglieder der Jugoslawischen Streitkräfte angeklagt sind, Verbrechen während des serbischen Einsatzes im Kosovo begangen zu haben.

Eine Erklärung der Streitkräfte besagt, dass die Militärgerichte Untersuchungen angeordnet haben gegen 'Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere...wegen Verbrechen, die zum Tot oder Verletzung von Zivilisten führten und Verletzung von Menschenrechten.'

Diese beziehen sich alle auf Kampfaktivitäten der serbischen Armee in der Provinz Kosovo 1998 und 1999. Ausser der gestiegenen Anzahl wurden keine Details bekanntgegeben.


WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Verbrechen, Kosovo
Quelle: wire.ap.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?