24.04.01 21:36 Uhr
 150
 

Fast 200 Soldaten angeklagt wegen Verbrechen im Kosovo

Eine Presseerklärung der Jugoslawischen Militärbehörden am Dienstag erklärt, das 183 Mitglieder der Jugoslawischen Streitkräfte angeklagt sind, Verbrechen während des serbischen Einsatzes im Kosovo begangen zu haben.

Eine Erklärung der Streitkräfte besagt, dass die Militärgerichte Untersuchungen angeordnet haben gegen 'Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere...wegen Verbrechen, die zum Tot oder Verletzung von Zivilisten führten und Verletzung von Menschenrechten.'

Diese beziehen sich alle auf Kampfaktivitäten der serbischen Armee in der Provinz Kosovo 1998 und 1999. Ausser der gestiegenen Anzahl wurden keine Details bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Verbrechen, Kosovo
Quelle: wire.ap.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?