24.04.01 21:08 Uhr
 768
 

Rezession auch im Pornonetz

Der Pornoindustrie geht es zumindest im Internet im Moment nicht sehr rosig.

Als Auswirkung der Pleiten vieler sogenannter DotComs sind auch die Umsätze der Pornoindustrie gefallen.

Brad Gosse, Präsident von 'Adult Money Maker' beklagt, dass mittlerweile nur noch jeder 400. Besucher eine Mitgliedschaft bei einer Pornoseite eingeht. Früher wäre dies jeder 100. gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Janne
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Porno, Rezession
Quelle: www.msnbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?