24.04.01 17:48 Uhr
 23
 

Maikäfer-Schaden steigt dramatisch

Der Befall durch beide Arten der Maikäfer steigt wieder.
Das ist in 8 von 16 Bundesländern der Fall.

Für die Bekämpfung soll ein nicht-chemisches Mittel eingesetzt werden.

Die Larven des Maikäfersleben leben im Boden des Waldes. Es ist schwierig, das Präparat dort einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden
Quelle: www.lifescience.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?