24.04.01 16:42 Uhr
 103
 

Betrug bei Online-Aktion: 100.000 Mark Schaden

Die Rosenheimer Polizei hat zwei Betrüger festgenommen, die unter falschem Namen über Intenet-Auktionen einen Schaden von ca. 100.000 Mark angerichtet hatten.

Die beiden 27-jährigen haben hauptsächlich Computerzubehör und Digitalkameras versteigert, wobei sie sich den vereinbarten Preis im Voraus hatten überweisen lassen.
Danach brachen sie den eMail-Verkehr ab.

Die ersteigerten Waren wurden nie verschickt.
Nach mehrfachen unzustellbaren Mahnmails zeigten die Käufer die beiden bei der Polizei an.
Beide wurden festgenommen, der Rosenheimer Ende März, der Bad Aiblinger kurz vor Ostern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, 100, Schaden, Betrug, Aktion
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schon wieder : Deutsche Kartoffel vergewaltigt kleines Baby zu Tode
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen