24.04.01 12:36 Uhr
 1.518
 

Telekom mit peinlichem Fehler - Österreicher freute es, aber nur kurz

Die Telekom Austria musste ein kleinen aber peinlichen Fehler eingestehen. Statt der Grundgebühr und den Gesprächsgebühren in der Abrechnung, stand in der Telefonrechnung der Österreicher nur die Grundgebühr, als zu zahlender Beitrag.

Dies freute natürlich viele Vieltelefonierer aus Österreich.
Doch der Fehler der Telekom konnte noch früh genug bemerkt werden, um auf der Abrechnung darauf hinzuweisen, dass die Gespräche im nächsten Monat abgerechnet werden.

Der Fehler sei auf ein technisches Gebrechen zurückzuführen, so die Telekom Austria. Die Kunden können sich trotzdem freuen, denn im nächsten Monat werden keine Zinsen verrechnet, so die Unternehmenssprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Telekom, Fehler
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?