24.04.01 12:36 Uhr
 1.518
 

Telekom mit peinlichem Fehler - Österreicher freute es, aber nur kurz

Die Telekom Austria musste ein kleinen aber peinlichen Fehler eingestehen. Statt der Grundgebühr und den Gesprächsgebühren in der Abrechnung, stand in der Telefonrechnung der Österreicher nur die Grundgebühr, als zu zahlender Beitrag.

Dies freute natürlich viele Vieltelefonierer aus Österreich.
Doch der Fehler der Telekom konnte noch früh genug bemerkt werden, um auf der Abrechnung darauf hinzuweisen, dass die Gespräche im nächsten Monat abgerechnet werden.

Der Fehler sei auf ein technisches Gebrechen zurückzuführen, so die Telekom Austria. Die Kunden können sich trotzdem freuen, denn im nächsten Monat werden keine Zinsen verrechnet, so die Unternehmenssprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Telekom, Fehler
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?