24.04.01 11:37 Uhr
 25
 

Genforschung: Schwarze erkranken leichter an Herzkrankheiten

Durch ein verändertes Gen das hauptsächlich Schwarze besitzen, haben sie ein 6x grösseres Risiko Herzkrankheiten zu bekommen als Weisse.

Die Studie der Universität von Texas besagt weiter, das es deshalb sehr wichtig ist die Genforschung für jede ethnische Gruppe einzeln zu betreiben.

Das hier untersuchte Gen ist in der defekten Version nicht in der Lage das Protein Thrombomodulin herzustellen, was für die Gefäßwände wichtig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwarz
Quelle: www.pressetext.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?