24.04.01 11:37 Uhr
 25
 

Genforschung: Schwarze erkranken leichter an Herzkrankheiten

Durch ein verändertes Gen das hauptsächlich Schwarze besitzen, haben sie ein 6x grösseres Risiko Herzkrankheiten zu bekommen als Weisse.

Die Studie der Universität von Texas besagt weiter, das es deshalb sehr wichtig ist die Genforschung für jede ethnische Gruppe einzeln zu betreiben.

Das hier untersuchte Gen ist in der defekten Version nicht in der Lage das Protein Thrombomodulin herzustellen, was für die Gefäßwände wichtig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwarz
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?