24.04.01 09:37 Uhr
 3
 

Gespräche zw. ThyssenKrupp und NKK, Kawasaki

Die Thyssen Krupp Steel AG teilt mit, dass sie mit den beiden japanischen Stahlunternehmen NKK und Kawasaki Steel über eine mögliche globale strategische Kooperation diskutiert.

Die Gespräche basieren auf dem bisherigen Gedankenaustausch der Qualitätsflachstahl-Tochter ThyssenKrupp Stahl mit NKK hinsichtlich der Zusammenarbeit bei Feinblechen für die Automobilindustrie. Sie zielen auf einen besseren Service für Kunden mit globalen Aktivitäten.

Außerdem wird unter anderem die Prüfung einer Kooperation bei Edelstahl Rostfrei, Elektroband, Weißblech und Grobblech angestrebt, um die Kernkompetenzen und ein mögliches Synergiepotential der Unternehmen optimal ausschöpfen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gespräch, ThyssenKrupp, Krupp, Thyssen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?