24.04.01 09:06 Uhr
 1
 

ProSiebenSat.1-Gruppe in Q1 gut behauptet

Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat sich im ersten Quartal trotz eines schwierigen Starts in das Werbejahr 2001 gut behauptet, was an dem vorläufigen ersten Quartalsabschluss 2001 zu erkennen ist.

Danach hat die ProSiebenSat.1-Gruppe in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Konzernumsatz in Höhe von 513,7 Mio. Euro erzielt (Vgl. Vj.: -2 Prozent). Der geringfügige Umsatzrückgang ist vor allem auf die Entwicklung im Fernsehgeschäft zurückzuführen, die im Januar und Februar 2001 durch einen rückläufigen Werbemarkt gekennzeichnet war.

Das Ergebnis vor Steuern im ersten Quartal 2001 betrug im Konzern 28,6 Mio. Euro. Aufgrund höherer Investitionen in attraktives Programm hatten die Planungen für das Geschäftsjahr 2001 in den ersten drei Monaten ein Konzernergebnis vor Steuern von 34,1 Mio. Euro vorgesehen. Der Pro-Forma-Wert des Vorjahreszeitraums betrug 45,5 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ProSieben, Gruppe, Sat.1, ProSiebenSat.1
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?