24.04.01 07:55 Uhr
 2
 

Qiagen übernimmt Sawady-Gruppe

Das am Neuen Markt notierte Biotechnologieunternehmen Qiagen meldete heute die Akquisition der SAWADY Gruppe. Das Unternehmen will sich in dem so wichtigen japanischen Markt einen Namen erarbeitet und eine gute Positionierung aufgebauen. Ziel der jetzigen Akquisition ist es, im japanischen Markt für synthetische Nukleinsäuren durch die Bündelung der Reputation und der Marktpräsenz der SAWADY Gruppe mit den führenden Technologien von Operon Technologies (Operon) die Gewinnung von Marktanteilen für QIAGEN zusätzlich zu beschleunigen.

SAWADY, mit Sitz in Tokio, Japangenerierte im Jahr 2000 mit über 40 Mitarbeitern einen Umsatz vonrund USD 10 Mio und einen Gewinn nach Steuern von USD 0,9 Mio. Gemäßden Bedingungen des Kaufvertrages wird QIAGEN etwa 855.000 Aktien der QIAGEN N.V. (nach Vertrag bewertet mit umgerechnet ungefähr USD 18Mio) für 100% der ausstehenden Aktien der SAWADY Technology Co., Ltd.und der Omgen Co., Ltd. sowie für die Mehrheit der Accord Co., Ltd.ausgeben.

Qiagen erwartet durch die Übernahme einen einmaligen, außerordentlichen Aufwand von USD 3 Millionen nach Steuern für Gebühren und Kosten in Zusammenhang mit der Abwicklung der Akquisition. Bereinigt um diese einmaligen, außerordentlichen Aufwendungen (umgerechnet ca. USD 0,02 pro Aktie) erwartet man von dieser Transaktion einen sofortigen positiven Effekt auf den Gewinn nach Steuern pro Qiagen-Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gruppe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?