23.04.01 23:09 Uhr
 20
 

Nachtrag: Unternehmen "Global Hawk" ist geglückt

Das Spionageflugzeug 'Global Hawk' startete am Sonntag in Kalifornien - ohne Piloten (SN berichtete).
Jetzt ist das computergesteuerte Flugzeug sicher im Zielpunkt Adelaide angekommen.

Dies ist der bis dato längste Flug einer führerlosen Maschine. Der Jet der Air Force flog mit einer Geschwindigkeit von 650 km/h.
Zwei Monate haben die Australier Zeit, ihn ausgiebig zu testen.

Sollte die Global Hawk den Testern gefallen, wird der Bau einer eigenen Maschine in Auftrag gegeben. Nutzen bietet er dem Land im militärischen, sowie polizeilichen Bereich.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Unternehmen, Nacht, Global
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
Wie Clinton: Donald Trumps Schwiegersohn nutzt privates Mailkonto für Regierung
Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
ESC-Gewinner Salvador Sobral auf der Intensivstation: Spenderherz wird gesucht
27-jährige Cathy Lugner spricht über Sex mit 84-jährigem Richard Lugner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?