23.04.01 21:00 Uhr
 239
 

Gedenken an Tote bei der Vorbereitung auf den D-Day

Am 29.April wird eine Gedenkfeier bei Slapton Sands in Süd-West England für die Toten einer Übung namens 'Exercise Tiger' stattfinden, die als Vorbereitung für den D-Day abgehalten wurde.

In den Morgenstunden des 28.April 1944 wurden 4 Landungsboote von 9 Deutschen Torpedo-Booten überrascht und angegriffen. 3 Landungsboote wurden von Torpedos getroffen, eines flüchtete. Ingesamt kamen bei diesem Zwischenfall 749 Menschen ums Leben.

Damals wurde dieser nun als schlimmster Trainingszwischenfall des 2.Weltkriegs bekannte Vorfall geheimgehalten, aus Angst die Deutschen könnten den Vorfall mit der bevorstehenden Invasion in Verbindung bringen.


WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tote, Gedenk, Vorbereitung
Quelle: ww2.pstripes.osd.mil

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?