23.04.01 21:00 Uhr
 239
 

Gedenken an Tote bei der Vorbereitung auf den D-Day

Am 29.April wird eine Gedenkfeier bei Slapton Sands in Süd-West England für die Toten einer Übung namens 'Exercise Tiger' stattfinden, die als Vorbereitung für den D-Day abgehalten wurde.

In den Morgenstunden des 28.April 1944 wurden 4 Landungsboote von 9 Deutschen Torpedo-Booten überrascht und angegriffen. 3 Landungsboote wurden von Torpedos getroffen, eines flüchtete. Ingesamt kamen bei diesem Zwischenfall 749 Menschen ums Leben.

Damals wurde dieser nun als schlimmster Trainingszwischenfall des 2.Weltkriegs bekannte Vorfall geheimgehalten, aus Angst die Deutschen könnten den Vorfall mit der bevorstehenden Invasion in Verbindung bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tote, Gedenk, Vorbereitung
Quelle: ww2.pstripes.osd.mil

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"
Umringt von Bergarbeitern: Donald Trump unterzeichnet Dekret zu Klimaschutzabbau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?