23.04.01 20:30 Uhr
 34
 

EU Untersuchung: DU-Munition kein Gesundheitsrisiko im Balkan

Die Nutzung von Munition mit angereichertem Uran stellt keine Gefahr für NATO-Soldaten, die damit Arbeiten oder der allgemeinen Bevölkerung dar. Zu dieser Überzeugung kam die Untersuchungskommission der Europäischen Union, wie am Montag bekannt wurde.

Die angebliche Gefahr für die Gesundheit durch DU-Munition wurde von mehreren Organisationen überprüft, wie z.B. der World Health Organization, der UN, der NATO und speziellen EU-Kommissionen. Bis jetzt wurde kein Beweis für eine Gefahr gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Gesundheit, Untersuchung, Munition, Gesundheitsrisiko
Quelle: ww2.pstripes.osd.mil

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?