23.04.01 20:29 Uhr
 513
 

Schizophrenie-Simulator - erstmals kann man das Grauen nachempfinden

Schizophrenie - was ist das? Kein Gesunder kann diese schreckliche psychische Störung nachfühlen. Selbst Ärzte sind bei der Behandlung ihrer Patienten oft hilflos. Jeder Tag beherrscht die Betroffenen so weiter mit einem Horror an Halluzinationen.

Eine belgische Firma bietet jetzt mit ihrer Entwicklung den Ärzten die Möglichkeit, sich virtuell in die Lage des Kranken zu versetzen. 'Mit Angst gepflastert' heißt die begehbare Zelle, die im inneren die Gefühlswelt des Schizophrenen offenlegt.

Geräusche, Videos und Bewegungen werden verwendet um audiovisuelle Halluzinationen zu erzeugen; ein quälendes Gefühl schleicht sich ein.
Die Wahnvorstellungen, die simulierend jede Alltagssituation begleiten, basieren auf Erlebnisse von Patienten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Simulator, Schizophrenie
Quelle: www.beyond2000.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?